Budavinci ® Z

 

Video: Funktionsprinzip

Budavinci ® Z

BUDAVINCI® ist ein Straßenablauf, der durch das dezentrale Prinzip sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich zukunftweisend ist.

Der Platzbedarf für die Regenwasserbehandlung wird deutlich reduziert, da die Regenabflüsse von Verkehrsflächen nachhaltig am Entstehungsort behandelt werden. Regenklärbecken werden überflüssig.

Technische Daten

  • Möglichkeiten der Vorbehandlung:
    Durchgangswert = 0,2 für Typ Z
    (entspr. D2 gemäß DWA-Merkblatt M 153)

  • Maximal anschliessbare Fläche (A red):
    100 m²

    Die Entwässerung kann anschließend je nach Behandlung und Belastung wahlweise in die Versickerung oder in den Vorfluter erfolgen. Das Versickerungsvolumen beträgt 6,5 m3 je 100 m² Anschlussfläche

  • Havarierückhalt:
    15 Liter Leichtstoffe

Dezentrale Entwässerungsverfahren

  • 1. Dachablauf

  • 2. Straßenablauf

  • 4. Gewässer

  • 5. zusätzliche Nutzfläche

Die Regenabflüsse von Verkehrsflächen werden am Entstehungsort nachhaltig behandelt und können in Fließ- bzw. stehende Gewässer abgeleitet werden, so dass der Bau von kostspieligen, zentralen Regenklärbecken entfällt und zusätzliche Nutzflächen entstehen. Bei der Behandlung der Regenabflüsse im Straßenverlauf entsteht kein zusätzlicher Platzbedarf. Der Wartungsaufwand unterscheidet sich kaum von herkömmlichen Straßenabläufen.

Traditionelle Entwässerungsverfahren

  • 1. Dachablauf

  • 2. Straßenablauf

  • 3. Regenwasserbehandlung

  • 4. Gewässer

Bei der traditionellen Stadtentwässerung werden die relativ sauberen Regenabflüsse zum Beispiel von Dächern, Höfen, Anliegerstraßen oder Grünflächen mit verschmutzten Abflüssen von Straßen und anderen Verkehrsflächen in einem Kanal gesammelt und gemischt.

Anschließend erfolgt die Reinigung dieses Wasers (je nach Empfindlichkeit) in zentralen Bauwerken, wie z.B. einem Regenklärbecken oder einem Retentionsbodenfilter.

Wir machen Ihnen die Planung
so einfach wie möglich.